WAS IST ACHTSAMKEIT

Achtsamkeit ist universell. Es geht um die in uns allen innewohnende Fähigkeit, der Aufmerksamkeit, im Hier und Jetzt zu sein. Diese Fähigkeit besitzen wir bereits, seit unserer Kindheit und die gilt es wieder zu entdecken, einzuüben und zu kultivieren.

​​

Achtsamkeit bedeutet: achtsam-zu sein im gegenwärtigen Augenblick. Neugierig, sich immer wieder auf das einlassen, was sich von Moment zu Moment ereignet, in einer mitfühlenden, nicht-wertenden Offenheit und Akzeptanz.

Achtsamkeit ist auch die Grundlage auf der MBSR (Mindfulness based-Stress Reduction) und MCP (Mindful Compassionate Parenting) beruht.

​​

Achtsamkeit ist einerseits eine Praxis, Stress und schwierige Lebensumstände zu bewältigen. Andererseits ist es auch eine innere Haltung, dem Leben allgemein gegenüber in seinem ganzen Facettenreichtum.

​​